Felix Gygli

 

geboren 1996 in Muttenz, studiert derzeit Gesang an der Schola Cantorum Basiliensis bei Prof. Gerd Türk. Seine musikalische Ausbildung begann er bereits mit vier Jahren auf der Geige, bis er schliesslich im Jahr 2014 ersten Gesangsunterricht erhielt. Weitere gesangliche Inputs erhält er aus Meisterkursen mit Christian Immler, Christian Hilz, Margreet Honig, Andreas Scholl und Flavio Ferri-Benedetti. Neben seiner Gesangsausbildung besucht er Dirigier- und Ensembleleitungskurse bei Raphael Immoos und David Blunden.

Der junge Bariton tritt regelmässig solistisch auf und ist Mitglied verschiedener professioneller Ensembles, wie den Zurich Chamber Singers, dem La Cetra Vokalensemble oder dem Ensemble Tradiophon. Zusammen mit Timo Waldmeier leitet er das junge Vokalensemble Lunovis und ist seit Januar 2019 Dirigent des Frauenchor Pratteln.